≡ Menü

Mit diesem kostenlosen Tool leicht mehrere hundert Euro pro Monat verdienen

Wäre es nicht genial wenn es ein Tool geben würde, das automatisch den Preis eines Produkts zwischen Amazon und Ebay vergleicht und einem Bescheid gibt, sobald es einen sehr krassen Unterschied im Preis zwischen zwei Produkten auf diesen Plattformen gibt? Damit könnte man so einiges anstellen oder? =)[sociallocker]

Und jetzt kommts, es gibt sogar ein solches Tool und zwar kostenlos!

Das Tool kommt ursprünglich aus Amerika, ist jedoch auch auf den deutschen Markt anwendbar.  Hier kann man es sich ansehen.

Dieses Tool vergleicht also automatisch die Preise zwischen Ebay und Amazon und nur wenn es einen krassen Unterschied zwischen dem günstigsten Amazon Angebot und dem günstigsten Ebay Angebot oder andersrum gibt, zeigt dir dieses Tool an, um welche Artikel es sich dreht.

tool-ebay-amazon

Zusätzlich zeigt dieses Tool noch weitere Daten an, welche sehr interessant sind. Zum einen zeigt er unter estimate profit den geschätzen Profit, den man mit einem Produkt machen kann. Hier kann man sogar seine Versandkosten eingeben und so kann man gleich am Anfang sehen, welcher Profit dabei ca. rausspringt. Die Profite sind natürlich geschätzt und darauf sollte man sich nicht verlassen.

Zusätzlich gibt es noch eine Info darüber, ob der Artikel Versandkostenfrei bestellt werden kann.

Die wichtigste Info hier ist aber, wie oft dieser Artikel in den letzten 7 und 30 Tagen verkauft wurde. Hier kann man sehr schnell sehen, ob man den Artikel überhaupt wieder los wird.

amazon-ebay-tool

Es kann immer mal ein paar Abweichungen geben, so sieht man auf dem Screenshot z.B. das es zwar Ebay Preise für 80€ gibt, der günstigste jedoch bei 59,99€ liegt. Jedoch wurde der Artikel in den letzten 30 Tagen immerhin 4 mal verkauft für 80€ pro Stück und hat somit einen Gewinn von ca. 120€ gemacht, wenn man ihn vorher bei Amazon gekauft hätte.

Wie kann man das nun nutzen?

Viele haben wahrscheinlich jetzt schon die Lunte gerochen und gemerkt, dass man damit ziemlich einfach Geld verdienen kann =)

Wie schon erwähnt zeigt dieses Tool manchmal auch nicht ganz richtige Daten an, dass liegt daran, dass dieses Tool nicht im Minutentakt aktualisiert wird. Man weiß ja selber wie schnell sich die Preise online ändern können.

Es gibt jedoch immer mal wieder Juwelen unter der Liste. So gab es letztes mal das neuste Photoshop, welches man ziemlich günstig bei Amazon erwerben konnte und es mit ca. 150€ Gewinn bei Ebay verkaufen konnte und zwar per Auktion!

Dieses Tool ist also perfekt dafür, möglichst gute und günstige Angebote zu finden und diese mit Gewinn wieder auf der anderen Plattform zu verkaufen.

Wie sollte man am besten vorgehen?

Auch wenn die Preisunterschiede manchmal extrem sind, sollte man hier mit klarem Verstand vorgehen.

Man sollte sich vorher klar sein, wo man kaufen und wo man verkaufen will. Am besten ihr kauft bei Amazon und verkauft danach bei Ebay. Bei Ebay könnt ihr immer noch per Auktion verkaufen und euch sicher sein, das der Artikel auch weg geht.

Am besten man geht jeden Tag einmal auf diese Seite und schaut sich die Angebote an. Man sollte einen Riecher dafür haben, was sich gut und schnell verkaufen lässt und was nicht. Photoshop geht natürlich direkt per Auktion weg und ist extrem Preisstabil, irgendwelche Socken werden diese Kriterien natürlich nicht erfüllen. Man sollte also wirklich nur Produkte ins Auge fassen und näher analysieren, wenn diese Kriterien erfüllt sind.

Ein weiterer Punkt ist der Preis. Es lohnt sich meistens erst bei einem Gewinn von 50€ pro Stück. Hier hat man nämlich nicht viel Arbeit mit vielen Artikeln und kann die Produkte gut bei Ebay per Auktion verkaufen.

Wie viele Artikel kaufen?

Hier muss jeder selbst entscheiden, denn mit mehr Artikeln die man kauft, geht man auch höheres Risiko ein, darauf sitzen zu bleiben oder mit Verlust rauszugehen.

Hat man natürlich einen mega Artikel, wie z.B. Photoshop, wo man schon weiß, dass das Ding für mindestens 150€ mehr weggeht, macht es natürlich keinen Sinn nur einen einzigen Artikel zu kaufen.

Am besten tastet man sich erstmal ran und früher oder später wird man wissen, was man kauft und wie viel man davon kauft.

Produkt gefunden, wie checken?

Hat man nun ein Produkt gefunden, bei dem man denkt das könnte was werden, kann man mit ein paar Schritten schnell herausfinden, ob sich das ganze Lohnt.

Als erstes sucht man mal bei Ebay nach diesem Produkt und sucht nach dem günstigsten Preis, einfach nur um zu checken ob die Angaben aus dem Tool wirklich stimmen.

Wenn man jetzt den Artikel ca. 50€ oder mehr günstiger bei Amazon bekommt, ist das schonmal ein gutes Zeichen.

Jetzt schaut man mal ob es Händler damit gibt, wenn ja, sollte man sich die Verkaufszahlen ansehen. Diese findet man direkt im Angebot unter verkaufte Stückzahl. Wenn man dort raufklickt sieht man auch gleich wann diese verkauft wurden. Verkauft sich dieses Angebot nur einmal im Monat, lohnt es sich natürlich nicht viel davon zu nehmen. Verkauft es sich relativ oft, hat man hier ein wahres Juwel gefunden.

ebay-verkaufte-stückzahl

ebay-ansicht

Als zweites schaut man sich dann noch die beendeten Angebote an, das wählt man links bei Ebay einfach aus. Dort dann mal nach ausgelaufenen Auktionen suchen und gucken zu welchem Preis der Artikel weggeht. Hat man auch hier noch einen großen Gewinn, wenn man ihn per Auktion einstellt, steht einem Kauf nichts mehr im Wege.

Danach kann man dann entscheiden, ob man den Artikel per Sofort Kauf einstellt oder als Auktion.

Rechtliches beachten

Auch bei dieser Methode braucht man natürlich wieder einen Gewerbeschein, den man für ca. 15€ bekommt, denn hier ist man auf Gewinn aus.

Kauft man mal ein Artikel im Monat und verkauft ihn mit 100€ Gewinn weiter, kann man natürlich immer noch sagen, das einem der Artikel nicht gefallen hat und man ihn deshalb wieder verkauft. Wer mehr will, sollte aber wirklich ein Gewerbe anmelden.

Fazit

Es gibt viele Methoden um im Internet Geld zu verdienen, diese ist jedoch sehr einfach und fast für jeden umsetzbar, durch das geniale Tool NoNoZama. Für Leute die nicht viel machen wollen und zwischendurch mal etwas Geld nebenbei verdienen möchten, ist diese Methode sicher etwas, jedoch kann man hiermit auch einiges mehr verdienen wenn man mehr Zeit investiert und ein Gespür für gute Produkte hat.[/sociallocker]

Nichts verpassen
Du willst keine neuen Methoden mehr verpassen? Dann besorg dir jetzt den Newsletter und werde direkt bei Neuigkeiten benachrichtigt.
Du bekommst kein Spam!
{ 0 Kommentare… add one }

Hinterlasse einen Kommentar