≡ Menü

In Kredite investieren – Alle Fakten

Möglichkeiten sein angespartes Geld zu investieren gibt es viele, nur wenige davon lohnen sich aber wirklich. Heute schauen wir uns die Methode „In Kredite investieren“ an. Man verleiht also selbst sein Geld an Leute die einen Kredit benötigen. Die Leute die das Geld von einem leihen bezahlen dann darauf Zinsen welche unsere Rendite ist.

Wie genau funktioniert das ganze?

Braucht jemand einen Kredit und bekommt diesen nicht bei der Bank oder möchte ihn dort gar nicht nehmen, dann gibt es spezielle Plattformen welche solchen Leuten Kredite anbieten. Diese Kredite werden jedoch nicht von einer Bank bezahlt, sondern von Investoren. Möchte jemand also z.B. 10.000€ haben, dann entscheidet er darüber wie viel Zinsen er zahlen möchte. Anschließend investieren dann beliebig viele Investoren in diesen Kredit. Man muss also nicht 10.000€ investieren, sondern kann auch nur 500€ investieren. Anschließend bekommt man dann die Zinsen als Rendite von seinem investierten Betrag.

Lohnt es sich überhaupt?

Dieses System lohnt sich auf jeden Fall, denn im Durchschnitt liegt die Rendite bei über 7%. Das bekommt man sicher nicht bei einem Festgeldkonto, geschweige denn Tagesgeldkonto. Die Ausfallquote hier beträgt unter 3%, laut Auxmoney, das kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Bei Smava z.B. gibt es ein Extrasystem gegen den Kreditausfall. Anleger investieren in eine Bonitätsgruppe (also in mehrere Kredite). Fällt mal ein Kredit aus, wird der Verlust mit den Zinseinnahmen aus den anderen Krediten der Gruppe ausgeglichen. Der Anleger verliert somit kein Geld, sondern bekommt nur für diesen Kredit keine Zinseinnahmen -> Dieser Mechanismus ist einmalig und den gibt es nur bei Smava.

Wann ist dieses System interessant?

Dieses System wird interessant, sobald Festgeldkonten keine oder schlechte Zinsen abwerfen, wie es z.B. gerade jetzt der Fall ist. Es lohnt sich also überhaupt nicht das Geld dort anzulegen. Bei der Methode in Kredite investieren hat man eine ähnliche Sicherheit und bekommt hierfür noch eine sehr gute Rendite.

Fazit

Für wen das Festgeldkonto zu wenig Zinsen abwirft, ist diese Methode sicher eine Überlegung wert. Teilt man seine Investition auf mehrere Kredite auf, dann ist das Risiko sehr überschaubar und man kann sein Geld für sich arbeiten lassen.

Nichts verpassen
Du willst keine neuen Methoden mehr verpassen? Dann besorg dir jetzt den Newsletter und werde direkt bei Neuigkeiten benachrichtigt.
Du bekommst kein Spam!
{ 0 Kommentare… add one }

Hinterlasse einen Kommentar