≡ Menü

Geld verdienen mit System – Die Roulette Strategie

rouletteAuch mit dem Spielen kann man Geld verdienen – mit dem Roulette spielen. Dabei sollte man natürlich immer aufpassen, dass man für eine Strategie nicht zuerst einiges hinblättern muss, da auch hier viele schwarze Schafe unterwegs sind, die nur eins wollen – nämlich ihr Geld! Diese möchten die todsicheren Systeme verkaufen und versprechen das Blaue vom Himmel. Wenn die Systeme so gut wären, müssten sie diese nicht verkaufen, sondern würden in Hawaii liegen und die Seele baumeln lassen. Doch was ist eine Roulette Strategie und welche gibt es? Das alles wollen hier erklären.

Was ist ein Roulette System?

Ein solches Roulette System dient dazu, dass die Vorgehensweise beim Roulette geplant werden kann. Dabei sind in der Regel aber die meisten Systeme darauf ausgelegt, dass kleinen Summen gewonnen werden können. Nur wenige der Roulette Systeme zielen darauf ab, den großen Coup zu landen. Meist ist es dabei oft so, dass man eine Menge verliert. Wenn man aber gewinnt, dann richtig. Dabei sollte man das Risiko aber nicht unterschätzen, denn ein sicheres System gibt es nicht, sonst wären alle Menschen Millionäre.

Diese Systeme gibt es

Es gibt unterschiedliche Systeme, die gerne gespielt werden. Hierbei sollte natürlich immer erst mit Spielgeld getestet werden, um zum Einen ein Gefühl dafür zu bekommen und zum Anderen auch das System zu verstehen. Empfehlenswert ist hier beispielsweise casinojetzt.de, auf denen man die besten Casinos finden kann, um sein Glück zu testen.

  • Wer keine Angst vor hohen Einsätzen hat, wird beim Martingales System richtig sein. Hier setzt man auf die einfache Chance, also Gerade/Ungerade, Rot/Schwarz oder aber 1 bis 18 oder 19 bis 36. Bei jeder Wette, die verloren ist, wird der Einsatz verdoppelt. Dies geht so lange, bis man gewinnt. Allerdings sollte man sich vor Augen halten, dass man bei einem Grundeinsatz von 10 Euro und acht verlorenen Wetten einen Einsatz von 1280 Euro, also das 128fache einsetzen muss. Bis dahin hat man bereits 2550 Euro gewettet und wer eine Pechsträhne hat, wird also viel Geld setzen müssen.
  • Beim D’Alemberts System wird auch der Einsatz gesteigert, jedoch nicht verdoppelt. Denn bei jedem Verlust erhöht man den Einsatz lediglich um den Grundeinsatz. So verliert man keine hohen Summen und kann recht lange mit diesem System spielen. Schnell reich werden kann man mit diesem System aber nicht unbedingt.
  • Wer lieber ein abwechslungsreiches Spiel schätzt, sollte sich das Labouchere System einmal genauer anschauen. Bei diesem System legt man selbst eine Zahlenreihe fest. Dabei ist die Summe dieser Zahlenreihe der Gewinn, der erzielt werden kann. Werden dann die beiden äußeren Reihen addiert, wird das Vielfache des Grundbetrages gesetzt. Wer gewinnt, streicht die zwei Zahlen, wer verliert addiert die beiden Zahlen und ergänzt sie außen rechts.
    Sind alle Zahlen gestrichen, bedeutet dies das Ende des Spiels und in der Regel hat man die Summe der ursprünglichen Zahl x des Grundeinsatzes gewonnen.
  • Ebenfalls hohe Einsätze sind beim Wettsystem von Fibonacci zu erwarten. Hierbei werden die beiden vorangegangen Zahlen zusammengezählt:
    1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34, 55, … etc.
    Diese Zahlenreihe wird genutzt, um zu spielen. Gestartet wird mit einem Grundeinsatz und wer verliert, rückt praktisch eine Zahl weiter nach links. Wird gewonnen, werden die vorangegangen Stellen gestrichen und man rückt ebenfalls weiter nach links. Sind alle Zahlen gestrichen, so hat man die Einheit gewonnen.

Natürlich haben diese Systeme einen gewissen Reiz, dennoch sind sie kein Garant für Gewinne. Weiterhin besteht die Gefahr, spielsüchtig zu werden und immer dem großen Gewinn nachzulaufen. Dabei sollte man bedenken, dass die Spielbanken meist der Gewinner sind. Wer also lieber sicher Geld verdienen möchte, sollte sich hier einmal umschauen.

Nichts verpassen
Du willst keine neuen Methoden mehr verpassen? Dann besorg dir jetzt den Newsletter und werde direkt bei Neuigkeiten benachrichtigt.
Du bekommst kein Spam!
{ 0 Kommentare… add one }

Hinterlasse einen Kommentar