≡ Menü

Geld verdienen mit einem Onlineshop

online-shop-erstellenDer Onlinehandel boomt und damit kann man eine Menge Geld verdienen. Am Anfang waren es eher kleine Unternehmen, die sich einen eigenen Onlineshop für Ihre Produkte erstellt haben, doch die großen Unternehmen wie Real, Media Markt und andere sind schnell nachgezogen. Am Anfang war es sehr teuer einen Onlineshop zu realisieren doch mittlerweile ist die Technik immer ausgereifter und auch absolute Laien können sich einen eigenen Onlineshop aufbauen. Genau darum geht es in diesem Artikel, wie man mit einem eigenen Onlineshop Geld verdienen kann und dazu geben wir Ihnen noch eine Empfehlung und Vorstellung für einen Onlineshop Anbieter, nämlich WIXStores.

Wo fange ich an?

Hat man sich einmal dazu entschieden, sich einen eigenen Onlineshop zu erstellen, kommt schnell die Frage wo man denn anfangen soll.

Das wichtigste an der ganzen Sache ist, dass man weiß, was man überhaupt verkaufen möchte. Man sollte einen gewissen Bezug zum Produkt haben und sich damit auch auskennen, denn sonst kann es schwierig werden. Nachdem man also weiß welches Produkt oder welche Produktpalette man verkaufen möchte, geht es an die Frage der Bezugsquelle. Wo kann man diese Produkte am günstigsten kaufen?

Produkt gefunden, wo einkaufen?

Großhändler gibt es wie Sand am Meer und es kann ziemlich aufwendig sein, da den richtigen zu finden. Manche haben günstige Preise, dafür aber eine sehr große Mindestabnahme, die für Anfänger meist viel zu hoch ist. Es gibt zwei Wege wie man am besten startet

Händler mit guten Preisen in der Nähe

Man sollte gucken, das der Großhändler in der Nähe ist, sodass man dort auch vorbei fahren kann. Natürlich wird es dort teurer als z.B. in China, doch gerade bei solchen Geschäften ist die Gefahr hoch, über den Tisch gezogen zu werden. Später kann man immer noch nach besseren Preisen und größeren Mengen Ausschau halten, doch das wichtigste ist bei einem Onlinehandel ist es, ZU STARTEN.

Man sollte sich gerade am Anfang nicht mit Kleinigkeiten aufhalten, wie z.B. ein Produkt ein paar Cent günstiger zu bekommen. Am Anfang wird man sowieso nicht viel verkaufen und da ist die Sicherheit, die Ware auch zu bekommen, um einiges mehr Wert als ein paar Cent mehr Gewinn pro Produkt.

Dropshipping 

Eine weitere sehr gute Methode ist das Dropshipping. Hierbei tritt man nicht in Vorleistungen und hat die Produkte nicht Zuhause liegen. Man ist viel flexibler und kann gleichzeitig viel mehr Produkte in den eigenen Onlineshop aufnehmen. Gerade für Anfänger eignet sich diese Methode sehr gut.

Tipp: Es gibt auch sehr viele schwarze Schafe unter den Dropshippern. Eine sehr gute Methode um erstmal zu sehen, ob ein Produkt überhaupt läuft, ist Amazon. Man sucht sich die Produkte die man selbst verkaufen will bei Amazon raus, natürlich zum günstigsten Preis. Anschließend stellt man die gleichen Produkte auf seinen eigenen Onlineshop ein aber natürlich teurer. Bestellt nun jemand einen Artikel, bestellt man diesen sofort bei Amazon und lässt Ihn zu sich schicken, packt ihn in einen neutralen Karton und schickt ihn weiter. Bei Amazon braucht man keine Angst haben, das die Ware nicht ankommt. Einen Prime Account um schnellen Versand zu bekommen, sollte man bei dieser Methode schon haben.

Welchen Anbieter für Onlineshop?

Hat man nun alle Punkte abgearbeitet, muss man sich für den richtigen Onlineshop entscheiden. Einer der besten und auch benutzerfreundlichsten Anbieter für Onlineshops ist WIXStores. Hier kann man in wenigen Schritten seinen eigenen Onlineshop erstellen und dafür braucht man kein Fachwissen.

Vorteile von WIXStores

Bei den meisten Shopsystemen, muss man sich selbst eine Domain besorgen, einen Webspace besorgen und danach das Shopsystem auf ein eigenen Server installieren. Das ist für Laien nicht machbar und es muss ein Fachmann her. WIXStores bietet hier einen All Inclusive Service an.

Speicherplatz: Man bekommt 20GB Speicherplatz zur Verfügung gestellt, da kann man eine Menge Produkte und Bilder hochladen, bei anderen Anbietern hat man hier meist weniger.

Domain Inklusive: Man muss sich nicht extra irgendwo noch eine Domain mieten, sondern bekommt diese gleich gratis mit dazu.

Onlineshop: Keine schwierigen Installationen, der Onlineshop ist sofort startbereit und man kann seine Produkte einstellen.

Hosting inklusive: Man braucht sich keinen Webspace mieten, auf dem man seine ganzen Dateien hat, diesen bekommt man gleich im Paket mit dazu.

Die Benutzung: Das wohl beste an den WIXSTores ist die Benutzerfreundlichkeit. Alles ist sehr einfach und verständlich aufgebaut, sodass auch Laien hier wunderbar zurecht kommen und sich keine Hilfe holen brauchen. Wie einfach das alles funktioniert, wird hier gezeigt.

Jetzt kann es losgehen

Wie schon erwähnt, nicht lange mit Kleinigkeiten aufhalten, sondern einfach loslegen.

Nichts verpassen
Du willst keine neuen Methoden mehr verpassen? Dann besorg dir jetzt den Newsletter und werde direkt bei Neuigkeiten benachrichtigt.
Du bekommst kein Spam!
{ 0 Kommentare… add one }

Hinterlasse einen Kommentar